Links | Kontakt | Satzung | Impressum | Sitemap | VOPM - Verband für OP - Management | aktualisiert am 18.09.2017
Sie befinden derzeit hier: Projekte / OP - Management Benchmarking

Benchmarking Kennzahlen OP - Management

Was können wir leisten?

Benchmarking Kennzahlen OP Management mit dem VOPM

 

Aus den vielfältigen Prozessdaten haben wir, unterstützt durch erfahrene OP-Manager aus ganz Deutschland, eine Auswahl an Kennzahlen extrahiert.

Wegen der herausragenden Bedeutung der OP - Bereiche für ein Krankenhaus war bereits mit der breiten Einführung des OP - Managements in den klinischen Alltag Ende der 90er Jahre das Messen von Effektivitäts- und Effizienzparametern erklärtes Ziel aller OP - Manager. Verschiedene in der Folge gestartete Aktivitäten, Kennzahlen im Sinne eines Benchmarkings auszutauschen, scheiterten jedoch zunächst aus einer Vielzahl von Gründen.

 

Mit der Gründung des VOPM kam es unter dessen Dach erneut zur Bildung einer Arbeitsgruppe Kennzahlen. Ziel war auch hier, hinsichtlich  Prozessqualität, Ablaufsteuerung und Ökonomie eine Standortbestimmung für die einzelnen Häuser zu ermöglichen,  initiierte Veränderungen in der eigenen Prozesslandschaft zu monitoren sowie allen Teilnehmern die Möglichkeit zu geben vom Besten zu lernen. Dabei war die Definition und Veröffentlichung eines zwischen den Berufsverbänden und dem VOPM  abgestimmten Glossar perioperativer Kennzahlen und Prozesszeiten im Jahre 2008 zwingende Voraussetzung.

 

Gegenstand der AG Kennzahlen des VOPM ist es:

 

  • die relevanten Kennzahlen zu definieren und weiter zu entwickeln
  • Berechnungsalgorithmen und Datenfilter zu vereinheitlichen
  • Aufbau eines Netzwerkes, innerhalb dessen im Sinne eines Benchmarkings die abgestimmten Kennzahlen ausgetauscht werden

 

Die AG Kennzahlen des VOPM setzt sich zusammen aus Vertretern sämtlicher Häuser die am Benchmark-Projekt teilnehmen. Für die operative Umsetzung des Datenmanagements im Projekt wurde ein Partner gesucht, der als kommerzieller Dienstleister die Datenaufbereitung übernimmt, für die Datensicherheit garantiert und den Häusern die Ergebnisse verlässlich und zeitnah in geeigneter Weise zur Verfügung stellt.

Dieser wurde mit der dig-med Datenmanagement im Gesundheitswesen GmbH gefunden und über einen Kooperationsvertrag an den VOPM gebunden. Dabei sind für VOPM-Mitglieder besonders günstige Tarife realisiert worden.

Seit 2010 steht für das VOPM-Benchmarking eine Web-basierte Realisierung einschließlich eines differenzierten Krankenhausreportings zur Verfügung.

 

Kontaktadresse für die Teilnahme am Benchmark Projekt:

Dr. med. Christian Taube, MBA

UKE Consult und Management GmbH

Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf (UKE)

Martinistraße 52

20246 Hamburg

Tel:    +4940-741057686

mobil:+4915222816259

 

 

Warum Benchmarking mit digmed?